skip to Main Content

Der Darknet Check

 

Täglich kommt es zu Angriffen auf Webseiten und Unternehmen, dabei erbeuten kriminelle neben E-Mail-Adressen und Passwörtern auch sensible Firmendaten. Anschließend werden die Daten auf versteckten Markplätzen im Darknet verkauft. Auf dieser Datenbasis führen die Käufer gezielte Angriffe gegen Ihr Unternehmen durch.

Aus den Passwortlisten gehen Namen und E-Mail-Adressen Ihrer Mitarbeiter hervor. Die Informationen werden für den Versand gezielter Phishingnachrichten an Ihre Mitarbeiter verwendet. Häufig wird versucht, Mitarbeiter zur Herausgabe weiterer interner Details zu bewegen.

Auch das sogenannte CEO Fraud, bei dem sich die Angreifer für einen Teil der Geschäftsführung ausgeben, ist an der Tagesordnung. Dabei werden Mitarbeiter unter Druck gesetzt, bis sie Geld der Firma auf ein fremdes Konto überweisen.

Neben dem Datenhandel erfolgt auch ein Verkauf von Informationen über Sicherheitslücken in Ihrer Firma. Schließlich gelangen Angreifer in Ihr internes Netzwerk und platzieren Schadsoftware. Die dadurch erbeuteten Daten werden erneut gehandelt.

Ebenfalls kommt es zu Erpressungsversuchen, bei denen mit Veröffentlichung der Daten oder Zerstörung Ihrer Infrastruktur gedroht wird.

darknet

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor diesen Bedrohungen. Nutzen Sie den Darknet Check, um zu erfahren, welche Daten über Ihr Unternehmen gehandelt werden.

 

Interessiert?

Die ADDAG bietet Ihnen hierfür ein beratendes Gespräch an und sendet Ihnen auch bei Interesse ein Angebot zur Durchführung eines Darknet Checks.

    Back To Top